THEMEN

USA: 40 Millionen Daten von Kreditkarten verschwunden
Veröffentlicht am Samstag, 18.Juni 2005 von Redaktion


Nach Angaben des Finanzkonzerns Mastercard wurden bei CardSystems, einer Firma, welche Kreditkarten-Transaktionen durchführt, rund 40 Millionen Kreditkarten-Daten durch einen Angriff auf das Netzwerk gestohlen.


Nachdem CardSystems eine Überwachung von Kreditkarten-Transaktionen des Konzerns MasterCard erfolgte, wurden im Rahmen einer Untersuchung schließlich Unregelmäßigkeiten festgestellt und bemerkten den Datendiebstahl.

Laut CardSystems ist eine Sicherheitslücke im Netzwerk dafür verantwortlich, dass es derzeit noch unbekannten Angreifern gelang, dort einzudringen und über diesen Weg die rund 40 Millionen Kreditkarten-Daten zu stehlen.

In der Zwischenzeit konnte CardSystems nach eigenen Angaben die Probleme beheben und will die vorbeugende Sicherheit seines Netzwerks verbessern.

Von den rund 40 Millionen Kreditkarten-Daten sollen 13 Millionen Mastercard-Daten gestohlen worden und die Kreditkarten-Firma Visa ebenfalls betroffen sein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Norton Anti Virus Software
Micro World