THEMEN

Unscheinbarer Internet Service Provider steuert weltweite Internetkriminalitat
Veröffentlicht am Freitag, 11.September 2009 von Redaktion


Man könnte sagen, heimlich still und leise hat sich in den vergangenen Jahren ein estländische Unternehmen zum Dreh-und Angelpunkt für Aktivitäten in der Internetkriminalität von einer außerordentlich beeindruckenden Größe entwickelt. Um sicher zu stellen, dass ihr Geschäftsbetrieb nie unterbrochen wird, wurden wichtige Datenzentren weltweit verteilt.



Es hat den Anschein, dass ein unscheinbarer estländischer Internet Service Provider der Mittelpunkt für weltweite Internetkriminalität ist. Eine Untersuchung ergab, dass von dem unscheinbar anmutenden Unternehmen weltweit eine große Anzahl von Servern in diversen Datenzentren kontrolliert wird. Von dem Unternehmen aus wird de facto ein riesiges Netzwerk für Internetkriminalität gesteuert.

Scheinbar ist das Unternehmen in der Lage eine riesige Auswahl von illegalen Dienstleistungen, wie zum Beispiel Benutzerdaten auszuspähen oder der Missbrauch gekaperter Rechner für illegale Aktionen, anzubieten. Auch die Installation von DNS Changer-Trojanern mit Hilfe von gefälschten Videoangeboten wird von der Firma angeboten. Es wurde festgestellt, dass der Großteil der Systeme infiziert wird, wenn gehackte Pornoseiten besucht werden.

Vornehmlich auf derartigen Seiten, auf denen der Internetnutzer zum Download eines angeblichen Virenschutzprogramms aufgefordert wird. Jeder Unternehmer ist bestrebt seine Firma bestmöglich vor Übergriffen zu schützen. Das scheint bei der Internetkriminalität nicht anders zu sein. Das nun entdeckte estländische Unternehmen scheint auch um seine Sicherheit besorgt zu sein und hat wohl aus dem Grund sein riesiges Netzwerk gegen Störungen gewappnet.

Für ihre Zwecke wichtige Datenzentren wurden weltweit auf mehrere Web Hosting-Anbieter verteilt. 2008 war wohl für die Internetkriminalität, aus deren Betreiber Sicht ein schwarzes Jahr, denn durch Zugriff auf ein Datenzentrum wurde ihr Geschäftsbetrieb kurzzeitig gestoppt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2007
Anti Virus on line