THEMEN

Viren-Autoren sollen lebenslang in Haft
Veröffentlicht am Donnerstag, 29.März 2007 von Redaktion


Nach einem Interview des Symantec-Chefs John W. Thompson mit der Züricher Sonntagszeitung sollten Virenautoren eine lebenslange Haftstrafe bekommen. Der Autor des Virus Love Bug der vor sieben Jahren weltweit milliardenschwere Schäden verursachte musste nur einen Tag ins Gefängnis, berichtete Preisvergleich.org gestern.


Als nächstes Problem sprach John W. Thompson die rapide Zunahme der Spam-Mails an die täglich Schäden in Millionenhöhe verursachen würden. Die finanziellen Schäden kommen zustande weil Angestellte ihre Postfächer manuell auf die nervigen Werbenachrichten kontrollieren müssen. Zur Lösung schlägt er die Einführung von Gebühren für den eMail-Versand vor allerdings sollen diese nur fällig werden wenn eine bestimmte verschickte Anzahl täglich versendeter Mails überschritten wird.

Die Virenschutzsoftware der Softwareunternehmens Symantec ist auf Millionen Rechnern installiert und schützt diese vor virtuellen Gefahren aus dem Internet wie Viren, Würmer, Trojaner oder Spyware allerdings nur wenn eine regelmäßige Aktualisierung erfolgt.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Online Backup