THEMEN

Virtuelle Grusskarten mit Trojaner unterwegs
Veröffentlicht am Mittwoch, 15.August 2007 von Redaktion


Das Virenschutz Unternehmen G Data warnt vor virtuellen Grusskarten die zur Zeit im World Wide Web unterwegs sind. Die Grusskarten kommen angeblich von Freunden, Bekannten oder Kollegen und enthalten eine Webadresse zu einer Webseite führt, die einen gefährlichen Trojaner beinhaltet und den eigenen Rechner infizieren kann.



Wenn der Mailempfänger auf den Link der Grusskarten-Mail klickt, dann wird der Rechner sofort infiziert und führt eine Datenspionage durch. Denn nach der Installation sammelt der Trojaner nicht nur Rechner-Informationen sondern auch Benutzerdaten. Nachdem er die Daten gesammelt hat, stürzt der Browser ab und es kommt zu einer unechten Dr. Watson Fehlermeldung.

Die Sicherheitsexperten von G Data empfehlen eine Aktualisierung der installierten Antivirensoftware damit der Rechner relativ gut vor dem Trojaner und weiteren virtuellen Störenfrieden wie Viren oder Würmern geschützt ist. Sollte eine Grusskarten-Mail im eigenen Mailpostfach eintreffen, dann ist es empfehlenswert diese gleich in den Papierkorb zu befördern damit der Rechner nicht infiziert wird.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus on line
PCtools