THEMEN

Volks und Raiffeisenbanken setzen auf neuen Phishing-Schutz
Veröffentlicht am Freitag, 18.November 2005 von Redaktion


Die Volks-, und Raiffeisenbanken bieten mit Beginn des nächsten Monats ihren Onlinebanking-Kunden eine nach eigenen Angaben sichere Lösung für HBCI-Banking von Form einer VR-NetWorld-Card und Kobil mIDentity. Dabei handelt es sich um einen Kartenleser inklusive Flashspeicher. Damit sollen Phishing-Angriffe verhindert werden.


Weil die Anmeldung über die im Kartenleser integrierte Smartcard erfolgt bietet die neue Lösung laut den Volks-, und Raiffeisenbanken einen Schutz vor Phishing-Angriffen. Das Sicherheitspaket mit Kartenleser und dazugehöriger Bankingsoftware ist ab sofort zum Einführungspreis von 99 Euro drei Monate lang in den Filialen der Banken erhältlich. Nach den drei Monaten müssen 129 Euro für die Sicherheitslösung gezahlt werden.

Die Sicherheitslösung bietet einen Phishing-Schutz, eine Netwerk-Authentifizierung, Windows-Logon, Simple SignOn Passwortverwaltung und optionale Zugriffskontrollen und Zeiterfassung per RFID-Technologie und die Daten welche im Datensafe der Kobil mIDentity gespeichert sind können mit 168 Bit verschlüsselt sicher werden was die sensiblen Informationen vor Hackern schützt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Backup
F-Secure