THEMEN

Volksbanken von neuen Phishing-Angriff betroffen
Veröffentlicht am Donnerstag, 27.Oktober 2005 von Redaktion


Die Kunden der Volksbanken sind von neuen Phishing-Angriffen betroffen, indem sie eine Spam-Mail erhalten die dazu auffordert eine Webseite zu besuchen. Auf der gefälschten Webseite wird der Spam-Empfänger dazu aufgefordert seinen Namen, Kunden-Nummer, Kontonummer, die PIN-Nummer und zehn nicht verbrauchte TAN-Nummern einzutragen, berichtete das Handelsblatt heute.


Wenn die Benutzerdaten auf der Webseite eingetragen wurden, gelangen die Daten an einen Cyberkriminellen die dann das Konto plündern können. Wegen diese neuen Phishing-Welle gehen immer mehr Banken dazu über neue Sicherheits-Techniken einzuführen wie zum Beispiel indizierte TAN-Listen oder auf Hardware basierende TAN-Generatoren.

Keine Bank schickt ihren Kunden vertrauliche Daten über eine eMail oder fordert sie zum Besuch einer Webseite auf wo dann die PIN-, und TAN-Nummern eingegeben werden soll.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Trend Micro
free Panda Anti Virus