THEMEN

Vorsicht vor Spammails welche als IKEA Rechnungen getarnt sind
Veröffentlicht am Montag, 19.Februar 2007 von Redaktion


Derzeit grassieren Spammmails im Internet, welche angeblich vom schwedischen Möbelhaus IKEA stammen. Diese Mails beinhalten einen Dateianhang namens IKEA123Rechnung.zip (123 steht für variierende Ziffern) welcher etwa 25 KiloByte gross ist.


Einmal getestet sagt uns Jottis Malwarescan, dass dieser Dateianhang mit "Trojan-Downloader.Win32.Agent.bhc" (Kaspersky Engine) oder "Trojan.Fakebill" (ClamAV) infiziert ist. Die Nachricht besagt, dass diese angeblich eine automatisch verschickte Rechnung ist und das Original des Späteren postalisch verschickt wird.
zum Screenshot der Spam Mail

An dieser Stelle möchte ich dringend vor dem Öffnen des Dateianhangs warnen. Sollte diese Mail auch Sie erreichen, dann löschen Sie diese umgehend ohne den Dateianhang zu öffnen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Symantec