THEMEN

WLAN zunehmend Angriffsziel von Hackern
Veröffentlicht am Samstag, 24.Juni 2006 von Redaktion


Die drahtlose Breitbandtechnologie WLAN wird zunehmend ein leichtes Ziel für Hacker sogenannten War-Drivern und Drive by Shootern, weil die zwei Forscher David Maynor und John Ellch durch Angriffe mit dem kostenlosen Tool Lorcon einige Sicherheitslecks in WLAN-Treibern entdeckten.


Die Treiber sind nach Angaben der Forscher mit Funktionen überfrachtet und es könnte passieren dass es Hackern darüber gelingen könnte einen Rechner vollständig zu kontrollieren. Damit dies aber Hackern gelingt, muss eine Netzwerkkarte nach Funkverbindungen suchen.

Zwar ist die Programmierung eines Gerätetreibers relativ komplex aber laut den Forschern könnten auch unerfahrene Script-Programmierer einen gefährlichen Programmcode erstellen und diesen dann in einen Computer einzuspielen.

Auf der kommenden Black Hat Konferenz im August diesen Jahres wollen die beiden Wissenschaftler erklären wie Sie gefährliche Codes in einen Rechner einschleusen können. Wer ein WLAN-Netzwerk betreibt der sollte es mit WPA oder WEP verschlüsseln und immer die aktuellsten Treiber installieren.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Microsoft free Anti Virus download
Online Backup