THEMEN

Web-Angriffe bedrohen Firmen und User erheblich
Veröffentlicht am Freitag, 17.August 2007 von Redaktion


Nach dem aktuellen Halbjahresbericht der Virenschutzfirma Secure Computing sind Web-Angriffe die größte Bedrohung für Privatpersonen und Unternehmen. Die Cyberkriminellen setzten in den vergangenen Monaten verstärkt auf den Diebstahl persönlicher Daten und Informationen. Dabei kommen immer öfter eMails zum Einsatz die Links zu infizierten Webseiten enthalten.



„Mehrstufige Angriffe - so genannte Blended Threats - wie Spam-Mails mit Links zu malwareverseuchten Webseiten, belegen die Professionalisierung im Content-orientierten Bereich“, erklärte Chenxi Wang der Principal Analyst, Security and Risk Management bei Forrester Research ist. In den ersten sechs Monaten diesen Jahres waren die Trojaner mit einem Anteil von 63 Prozent die dominierenden virtuellen Störenfriede beim gesamten Schadcodeaufkommen.

Die Serial Variant Angriffe die jede Viertelstunde einen neuen Inhalt herstellen nehmen seit dem Sturm Wurm verstärkt zu. Beim Phishing und der Spyware wurde ein starker Zuwachs verzeichnet. Dabei ist die Spyware bereits schon für 10 Prozent der Angriffe verantwortlich und die Cyberkriminellen führen immer öfter gezielte Spyware-Angriffe durch um an sensible persönliche Daten zu gelangen indem Keylogger eingesetzt werden.






letzten News

  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security
  Aufruf gegen die Nutzung von Adblockern

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Etrust Anti Virus
Symantec Anti Virus Corporate Edition