THEMEN

Webhoster 1blu wurde vermutlich gehackt
Veröffentlicht am Montag, 14.November 2011 von Redaktion


In den vergangenen Monaten wurde immer wieder über Hackerangriffe berichtet, nun ist offenbar auch der Berliner Webhoster 1blu in das Visier von Hackern geraten. Aus einer am Freitag den 11. November 2011 verschickten Mitteilung des Unternehmens geht hervor, dass sich Unbefugte eventuell Zugriff auf Kundenpasswörter verschafft haben.



Das Jahr 2011 ist augenscheinlich das Jahr der Hacker. Seit sich Unbefugte Mitte April 2011 unerlaubten Zugriff auf mehrere Millionen Sony-Kundendaten verschafft haben werden immer wieder mehr oder weniger spektakuläre Angriffe auf Datenbanken bekannt. Nun ist offenbar auch der Berliner Webhoster 1blu in das Visier von Hackern geraten.

Aus einer am Freitag den 11. November 2011 verschickten Mitteilung des Dienstleisters geht hervor, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich Unbefugte eventuell unerlaubten Zugriff auf Kundenpasswörter verschafft haben. In der e-Mail weist der Dienstleister darauf hin, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass es "unter Umständen" einen "illegalen Zugriff" auf sein "internes System" gegeben habe.

Des Weiteren könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich Unbefugte so einen "nicht autorisierter Zugriff" auf Kunden-Passwörter verschafft haben. Obwohl der Passwortdiebstahl bisher nicht nachgewiesen werden konnte erklärte der Dienstleister "Wir nehmen Hinweise dieser Art sehr ernst" und ergriff einige Vorsichtsmaßnahmen. Vorsorglich hat 1blu die Root-Passwörter aller Kunden gesperrt, welche nach wie vor das bei der Bestellung vergebene Standardpasswort nutzen.

Alle Kunden die das Standortpasswort nie geändert haben sollen nun per Post ein neues Root-Passwort zugesandt bekommen. Wie immer, wenn Passwortklau befürchtet wird, empfiehlt auch 1blu seinen Kunden alle seine Passwörter zu ändern. Dies empfiehlt sich insbesondere für all jene User die ein Passwort für alle Anwendungen nutzen.

Sicherheitsexperten weisen immer wieder darauf hin, wie wichtig es ist, dass für jede Anwendung ein anderes Passwort genutzt werden soll. Für all jene 1-blu-Kunden, welche dringend Zugriff benötigen und deren Zugänge nun gesperrt sind, hat der Berliner Webhoster eine Hotline eingerichtet.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Nortan Anti Virus
Norton Anti Virus 2005 Keygen