THEMEN

Webseiten der polnischen Regierung wurden gehackt
Veröffentlicht am Montag, 23.Januar 2012 von Redaktion


Berichten zufolge wurden Internetseiten der polnischen Regierung von Hackern erfolgreich attackiert und lahmgelegt. Von dem Angriff sollen die Webseiten des Ministerpräsidenten, des Staatspräsidenten sowie des polnischen Parlaments betroffen sein. Polnische Medien berichteten, dass polnische Mitglieder der international agierenden Hackergruppe Anonymous die Verantwortung für die Angriffe übernommen haben.



In den vergangenen Jahren haben Hacker die Gefährlichkeit ihrer Angriffe immer wieder unter Beweis gestellt. Aktuell wird berichtet, dass Hacker Internet-Seiten der polnischen Regierung angegriffen und blockiert haben. Von dem Angriff sollen die Webseiten des Ministerpräsidenten, des Staatspräsidenten sowie des polnischen Parlaments betroffen sein.

Am Sonntag den 22. Januar 2012 berichteten Medien in Polen, dass polnische Mitglieder der international agierende Hackergruppe Anonymous sich zu dem Angriff bekannt hätten. Offenbar hat die Absicht der polnischen Regierung dem internationalen Abkommen gegen Internet-Piraterie und Urheberrechtsverletzungen / ACTA zuzustimmen einige Mitglieder der Hackergruppe Anonymous zu der Protestaktion veranlasst.

Der EU-Rat hat bereits Mitte Dezember 2011 dem umstrittenen Abkommen zugestimmt. Am Dienstag den 24.Januar 2012 will das Kabinett des Ministerpräsidenten Donald Tusk darüber beraten. Hacker haben in den vergangenen Jahren die Gefährlichkeit ihrer Angriffe immer wieder unter Beweis gestellt. Weltweit werden große Konzern sowie auch staatliche Einrichtungen, unter anderen von Mitgliedern der international agierenden Gruppe Anonymous angegriffen.

Sogar das mexikanische Drogenkartell soll bereits in das Visier von Anonymous-Mitgliedern geraten sein. Hackerangriffe nehmen seit einigen Jahren stetig zu. Seit Mitte 2011 haben die Hackerangriffe auf große Konzerne aber auch auf staatliche Einrichtungen weltweit nochmals zugenommen. Der Angriff zwischen dem 17. und 19. April 2011 auf Datenbanken des japanischen Elektronikkonzerns Sony war der Auftakt zu einer offensichtlich nicht endenden Hacker-Angriffs-Welle.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Steganos
GhostSurf