THEMEN

Websense warnt vor Phishing Kits
Veröffentlicht am Samstag, 25.Februar 2006 von Redaktion


Das Virenschutz-Unternehmen Websense Security Labs warnt vor Phishing Kits deren Zahl deutlich zulegen könnte und nur mithilfe eines gleichen Angriffscodes und Hosts mehr als ein Unternehmen und deren Rechner angreifen kann.


Die speziellen Phishing-Webseiten können eine IP-Adresse oder falsche Webadresse haben. Die URL enthalte häufig /rock/ bzw. /r/ und die dann folgenden Buchstaben geben Aufschluss darüber um was für ein Angriffsziel es sich handelt.

Diese Phishing-Webseiten werden meist von Asien aus betrieben und setzen bei einem Angriff einen gleichen PHP-Code ein und nutzen Java Scripte. Wird ein Java Script eingesetzt dient dies dazu etwa die Toolbar eines Browsers zu ersetzen oder manipulieren die Tastaturfunktionen.

Das Phishing zählt zu den größten Bedrohungen im World Wide Web und verursacht jährlich weltweit finanzielle Schäden in Milliardenhöhe bei Privatleuten und Unternehmen. Vor Phishing gibt es keinen sicheren Schutz aber wer nicht auf jede ungewöhnliche Mail (z.B. Anfrage der Hausbank etc.) reagiert ist relativ gut geschützt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Firewall
Panda Security