THEMEN

Wechselt Skype den Besitzer
Veröffentlicht am Freitag, 06.Mai 2011 von Redaktion


Für das Telefonieren via Internet erfreut sich der VoIP,- IM-Dienste Skype seit vielen Jahren zunehmender Beliebtheit. Bereits im August 2010 machten jedoch erste Gerüchte die Runde, dass der Internet-Telefonie-Dienst Skype möglicherweise verkauft werde. Vorgeblich hätte der US-Technologiekonzern Cisco dem Unternehmen ein Kaufangebot offeriert. Aktuell heißt es, dass Facebook sowie auch Google Interesse an Skype hätten.



Skype erfreut sich bereits seit einigen Jahren großer Beliebtheit bei Usern welche via Internet telefonieren. Mit dem VoIP,- IM-Dienstes können Skype-Kunden beispielsweise kostenlos via Internet miteinander telefonieren. Das Unternehmen bietet seinen Kunden nicht nur das kostenlose Telefonieren via Internet miteinander an. Neben Dateiübertragung und Videotelefonie können Skype-Kunden auch die Instant-Messaging-Funktion der VoIP-Software nutzen.

Auch das gebührenpflichtige Telefonieren ins Festnetz und zu Mobiltelefonen ist via Skype möglich. Mit der aktuellen Version für Windows und Mac sind Konferenzschaltungen mit bis zu 25 Gesprächsteilnehmern möglich. Nachdem bereits im August 2010 erste Gerüchte laut wurden, dass der US-Technologiekonzern Cisco dem Internet-Telefonie-Dienst Skype ein Kaufangebot präsentiert hätte, wird aktuell gemunkelt, dass sowohl Facebook sowie auch der Suchmaschinenanbieter Google offenbar Interesse an dem Internet-Telefonie-Dienst Skype hätten.

Laut brancheninternen Quellen sollen Skype von beiden Unternehmen bereits Kaufangebote vorgelegt worden sein. Bisher sollen jedoch unterschiedliche Aussagen darüber gemacht werden ob Mark Zuckerberg, der Gründer des sozialen Netzwerkes Facebook Skype kaufen möchte oder aber ein Joint-Venture mit dem VoIP,- IM-Dienstes eingehen möchte.

Google soll laut unbestätigter Gerüchte vorgeblich auch Interesse an einem Joint-Venture mit Skype haben. Bisher haben sich weder der Internet-Telefonie-Anbieter Skype, noch der Suchmaschinenriese Google oder auch Facebook zu den Gerüchten geäußert.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
MacAfee Anti Virus
Norton Anti Virus Scanner