THEMEN

Windows 7 braucht bereits ersten Patch
Veröffentlicht am Dienstag, 28.Oktober 2008 von Redaktion


Die Vista-Nachfolge, die Prä-Beta-Version von Windows 7 ist noch nicht ausgegeben und benötigt schon ein Sicherheitsupdate, welches von Microsoft auch schon bereitgestellt wurde. Wie das Unternehmen mitteilte könnte eine Lücke von Angreifern ausgenutzt werden,wenn das System ungepatcht ist, die Kontrolle zu übernehmen.



Microsoft will ca. 6000 "Pre-Beta", also noch sehr frühe Testversionen von Windows7 diese Woche an Besucher der Professional Developers Conference (PDC) verteilen. Eine Sprecherin des Unternehmens teilte mit : "Die Windows-7-CD, die wir auf der PDC verteilen, wurde fertig gestellt, bevor wir das Update entwickelt hatten"."Sobald ein Anwender die Prä-Beta-Version installiert, wird er durch Windows Update aufgefordert, den Patch zu installieren."

Microsoft hat schon letzte Woche ein Update für die gleiche Sicherheitslücke im Serverdienst bereitgestellt. Die Schwachstelle wird bei Windows 7 von Microsoft ebenso als wichtig eingestuft wie auch bei Vista und Windows Server 2008.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
von Virenschutz.info Leser am Freitag, 20.Februar
Ich bin Besitzer der 64bit Variante von Windows 7 und habe emense Probleme mit der Norton Internet Secure 2009. Bei der Verbindung mit einer NAS-Platte im Netz gibt es ein "blue screen". Tolle neue Windows-Welt. Das hatte ich zuletzt bei meiner Win 3.0 Version.


  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus download
Norton Anti Virus gratis