THEMEN

Windows XP SP1 kann von Zotob und Co. befallen werden
Veröffentlicht am Mittwoch, 24.August 2005 von Redaktion


Das Betriebssystem Microsoft Windows XP SP1 ist in nach Angaben des US-Konzerns anfällig für die gefährlichen Plug + Play Würmer Zotob und seinen Varianten. Bislang hieß es von Microsoft dass dieses Betriebssystem nicht über die Plug + Play Sicherheitslücke infiziert werden kann.


Laut Microsoft kann ein Angriff sowohl per einfacher Dateifreigabe als auch über ein Gastkonto erfolgen. Wenn ein gültiges Konto eingerichtet ist, kann ein Angreifer auf Ressourcen eines Netzwerks zugreifen aber nur wenn der Computer nicht bei einer Domäne angemeldet ist.

Auch wenn bisher kein Computer der mit Windows XP SP1 läuft von den genannten Würmern infiziert wurde, rät Microsoft dringend dazu die Patches zu installieren.

Von dem neuen Sicherheitsproblem ist das Betriebssystem Microsoft Windows XP Service Pack 2 nicht betroffen aber dennoch sollte man zur eigenen Sicherheit die Patches einspielen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Microsoft free Anti Virus download
free Panda Anti Virus