THEMEN

Worauf beim Erwerb eines Tablet PCs geachtet werden sollte
Veröffentlicht am Dienstag, 19.Februar 2013 von Redaktion


Tablet-PCs haben innerhalb kürzester Zeit den Markt erobert und sich fest etabliert. In den meisten Fällen werden die handlichen und meist sehr günstigen Geräte als Zweitgerät genutzt. Um sich vor Enttäuschungen zu schützen sollte das ausgewählten Gerät vor dem Erwerb in die Hand genommen und ausprobiert werden. Überdies sollte darauf geachtet werden, dass das aufgespielte Betriebssystem nicht veraltet ist.



Seit dem Jahr 2010 befinden sich Tablet-Computer auf einem wahren Siegeszug. Meist werden die handlichen Geräte, welche mittels Finger-Berührung auf dem Touchpad / berührungsempfindlichen Bildschirm gesteuert werden und drahtlos via WLAN oder Mobilfunknetz mit dem Internet verbunden werden, als Zweitgerät angeschafft.

Die Tatsache, dass die handlichen Computer von diversen Herstellern mit unterschiedlichsten Ausstattungen und somit auch unterschiedlichen Preisen angeboten werden sorgen dafür, dass Tablets beispielsweise sowohl für den privaten wie auch geschäftlichen Bereich interessant sind.

Um sich vor Enttäuschungen zu schützen sollte das ausgewählten Gerät vor dem Erwerb in die Hand genommen und ausprobiert werden. Es sollte jedoch auch darauf geachtet werden, wie alt das darauf installierte Betriebssystem ist, damit noch recht lange Updates bereit gestellt werden.

Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de erklärt in dem Kontext: "Alltagstaugliche Tablets gibt es bereits für unter 250 Euro - in der Regel mit Googles Betriebssystem Android. Da gerade die sehr günstigen Modelle schnell mal eine veraltete Betriebssystem-Version mitbringen, sollte man darauf achten, dass die Android-Version nicht älter als 4.0 ist.“ Wer seinen Tablet-Pc nicht nur für den e-Mail-Verkehr und zum Surfen im Internet nutzen möchte, sondern darauf auch Videos schauen möchte oder Spiele spielen, sollte sich einen Tablet-PC mit Zwei- oder Vier-Kern-Prozessor zulegen.

So wird gewährleistet, dass beispielsweise das Spielvergnügen nicht gestört wird. Zu dem wichtigen Gesichtspunkt Display erklärt Rafaela Möhl: "Bei vielen Günstig-Tablets handelt es sich um Sieben-Zoll-Geräte. Das Display sollte dann eine Auflösung von mindestens 1024 mal 600 Pixel haben.“ Mit dem Internet erfolgt die Verbindung drahtlos via WLAN oder Mobilfunknetz. Die WLAN-Verbindung wird als Standardverbindung angeboten. Die Möglichkeit sich via Mobilfunknetz mit dem Internet zu verbinden wird meist gegen einen Aufschlag von rund 50 Euro angeboten.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
CA eTrust
Norton Anti Virus Software