THEMEN

Wordpress Versionen im Visier des Internet Wurmes
Veröffentlicht am Montag, 07.September 2009 von Redaktion


Derzeit wird vor einem Wurm gewarnt, der ältere Versionen des Web Publishing Systems im Visier hat. Wie bekannt wurde, versteckt sich der Wurm mittels Javascript und ist in der Lage einen Nutzer mit Administratoren Rechten anzulegen. Die immer noch im Visir von Angreifern stehende Schwachstelle wurde bereist Mitte August von Wordpress mit der Version 2.8.4 geschlossen.



Derzeit ist im Internet ein Wurm im Umlauf, der via Wordpress-Blogs Spam und Malware verbreitet. Von den Angriffen des Wurms sind allerdings lediglich Blogs betroffen, die noch veraltete Versionen des Web-Publishing-Systems nutzen. Matt Mullenweg, der leitende Wordpress-Entwickler schreibt in einem Blogeintrag zu dem Problem: "Er legt einen Nutzer an und verwendet eine in im August geschlossene Sicherheitslücke, um Schadcode über eine Permalink-Struktur auszuführen."

Hat ein unbefugter Nutzer sich so Zugang auf ein fremdes System verschafft, kann er hier Administratorrechte ausüben. Des weiteren verstecke sich der Schädling mittels Javascript vor Besuchern des Blogs und ist durchaus in der Lage auch ältere Einträge mit Malware sowie auch Spam zu infizieren. Am 11. August wurde die Lücke von Wordpress entdeckt und bereits einen Tag später hat das Unternehmen seinen Nutzer geraten, auf die neue Version 2.8.4. umzusteigen.

Da sich der Wurm nach wie vor ausbreitet, liegt die Vermutung Nahe, dass viele Nutzer noch nicht die aktuelle Version 2.8.4. installiert haben. Von Wordpress ist zu hören, dass der Wurm auf die Versionen 2.8.4 und 2.8.3. keine Auswirkungen habe. Er soll nur dann gefährlich werden und Blogs befallen, wenn ein Nutzer sie selber hostet. Alle bei Wordpress.com gehosteten Blogs sollen vor Übergriffen sicher sein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus Scanner
Norton Anti Virus live update