THEMEN

World of Warcraft Fans von Phishing Welle bedroht
Veröffentlicht am Donnerstag, 04.Juni 2009 von Redaktion


Derzeit stehen Fans des Spiels World of Warcraft im Fokus von Onlinekriminellen. Experten haben festgestellt das durch eine Reihe von Phishing-Angriffen vermutlich über elf Millionen Fans des Spieles zu potentielle Opfern werden sollten.



Die hohe Anzahl von gefährdeten Fans ergibt sich aus der aktuellen Mitgliederzahl von World of Warcraft. Onlinekriminelle verschicken an ihre potentiellen Opfer Mails die so gestaltet sind, dass sie beim Empfänger den Eindruck erwecken dass der Hersteller Hersteller Blizzard ihr Absender sei.

Wird die Mail geöffnet, so liest der Empfänger Behauptungen die ihn verwirren sollen, wie z.B. sein Account sei unter Beobachtung und er stünde unter Verdacht, dass er sich an illegalen Aktivitäten zu beteiligt hätte. Weiter wird ihm unterstellt er hätte die Nutzungsbedingungen von Blizzard verletzt. Mit der relativ gut gefälschten Mail haben sich ihre Macher sehr viel Mühe gegeben ebendiese echt wirken zu lassen. Was recht untypisch für Phishing ist, die Email ist ohne grammatikalische Fehler und die Anrede beginnt genau wie bei Blizzard mit Greetings.

Der User wird in der Mail aufgefordert ein Online-Formular auszufüllen, sich als Besitzer des Accounts auszuweisen und zu den Behauptungen Stellung zu nehmen. Das Formular wird allerdings nicht von Blizzard bereitgestellt sondern führt auf die Webseite der Angreifer. Fachleute raten dringend dazu seine Login-Daten immer per Hand einzugeben.

Selbst bei E-Mails sollten man vorsichtig sein, auch wenn sie von vermeintlich bekannten Absendern kommt. Kriminelle bringen inzwischen auch auf anderen Wegen Malware in Umlauf die in der Lage ist die Favoriten des Browsers zu übernehmen und mit ihren Webadressen zu überschreiben. Derzeit sollten alle Fans des Spiels World of Warcraft besonders wachsam sein wenn sie vorgeblich Mails des Hersteller Blizzard erhalten.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
GhostSurf
Bitdefender