THEMEN

Wurm Leap A bedroht Apple MacOS X
Veröffentlicht am Donnerstag, 16.Februar 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Sophos warnt vor den gefährlichen Wurm Leap A bzw. Oompa-A der sich derzeit im World Wide Web über die Instantmessaging-Software Apple iChat verbreitet und das Betriebssystem MacOS X bedroht. Mit dem Dateinamen latestpics.tgz verschickt er sich an Kontaktadressen die in iChat findet, berichtete die Computerwoche heute.


Sobald der Rechner erst mal mit dem Wurm Leap A infiziert ist tarnt er sich als JPG-Icon und verseuchten Anwendungen gibt er die Bezeichnung oompa aber was für einen Schaden der virtuelle Störenfried beim Betriebssystem Apple MacOS X verursachen kann ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt, weil Sophos ihn noch genauer untersucht.

"Einige Mac-Besitzer glauben immer noch, dass MacOS X keine Viren beherbergen könnte. Leap-A wird sie traumatisieren, weil er zeigt, dass die Bedrohung auf MacOS X real ist.", erklärte der Sicherheitsexperte Graham Cluley von Sophos in Bezug auf den Wurm.

Den Anwendern empfiehlt Sophos das Frontend ClamXav für die kostenlos erhältliche Open Source Virenschutz-Software ClamAV zu installieren damit der Rechner wieder relativ sicher ist.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Steganos
AVG Anti Virus free Edition