THEMEN

Wurm Mytop und Klone breiten sich massiv aus
Veröffentlicht am Donnerstag, 31.März 2005 von Redaktion


Das US-Unternehmen Symantec warnt vor der massiven Verbreitung des Wurms Mytop und deren Klone Mytop.R und Mytop.S, welche sich per integrierter SMTP-Engine an auf dem verseuchten Rechner gefundene eMails weiter versenden.


Die drei digitalen Missetäter verhindern durch eine Blockade einen Zugriff auf die Updateseiten der Virenschutzhersteller Symantec, McAfee sowie Microsoft und versenden sich per eigener SMTP-Engine an gefundene Mailadressen weiter.

Zum Angriff nutzen die gefährlichen Störenfriede den Buffer-Overflow des Local Security Authority Service von Microsoft Windows aus. Für die Lücke hat der Konzern bereits ein Patch zum Download zur Verfügung gestellt.

Damit der eigene Rechner vor Mytob und seinen Klonen sicher ist, sollte die eigene Virenschutzsoftware schnellstens aktualisiert und unbekannte Mails nicht geöffnet werden.

Außerdem sollte das Windows-Update durchgeführt werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Anti Virus gratis
RegistryBooster