THEMEN

Wurm Nuwar spricht von Nuklearkrieg
Veröffentlicht am Dienstag, 14.November 2006 von Redaktion


Im World Wide Web ist zum aktuellen Zeitpunkt der Wurm Nuwar unterwegs der sich per Mail verbreitet und von einem Nuklearkrieg sowie den Tod des russischen und amerikanischen Präsidenten spricht. Mit dieser vermeintliche echten Meldung sollen Anwender dazu verleitet werden die angehängte Datei zu öffnen, berichtete die PC Welt vor wenigen Tagen.


Wenn der Dateianhang der Mail geöffnet wird deaktiviert der Wurm auf dem Rechner installierte Virenschutzprogramme und Firewall. Außerdem legt er eine Datei im Systemverzeichnis an und trägt sich in die Registry des Betriebssystems Microsoft Windows ein.

Daneben erfolgt der Download des virtuellen Störenfrieds Downloader-ARL der dann weitere digitale Gefahren aus dem Internet herunterlädt. Wenn Mailadressen auf dem Rechner gefunden werden verschickt sich der Wurm Nuwar an diese aber bisher ist die Malware nur wenig verbreitet.

Damit der eigene Rechner sicher ist, sollte die Mail des Wurms Nuwar die sich mit Betreffzeilen wie etwa White house news, Urgent News, ATTN oder Incredible News verbreitet nicht geöffnet sondern sofort in den virtuellen Papierkorb befördert werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus Software
McAffee Anti Virus