THEMEN

Wurm Saros C deaktiviert Virenschutzsoftware
Veröffentlicht am Dienstag, 14.März 2006 von Redaktion


Laut dem Wochenbericht der Virenschutzfirma Panda Software sorgte ein Trojaner und zwei Würmer letzte Woche für Aufregung. Einer der Würmer der Wurm Saros-C sucht nach seiner Installation auf dem Rechner vorhandener Virenschutzsoftware und deaktiviert diese dann. Der Wurm verbreitet sich per Mail, P2P und über das Chatprogramm mIRC Chat.


Der zweite Wurm ComWar.M tarnt sich in MMS-Nachrichten des Symbian 60 Betriebssystems und integriert sich in Bildern und Videos wodurch er eine verseuchte Datei verschickt. Der Wurm kann ebenfalls per Bluetooth von Handy zu Handy übertragen.

Eine Infizierung des Handys durch den Trojaner kann verhindert werden indem einem Nachrichten-Empfang keine Zustimmung gegeben wird.

Der dritte virtuelle Störenfried der Trojaner Banking.G zeichnet der Infizierung eines Rechners die Tastatureingaben des Anwenders auf und sendet diese Information anschließend an einen Cyberkriminellen der damit dann wohlmöglich eine Einkaufstour startet.

Der Trojaner ist schwer zu erkennen und bedroht genauso wie die zwei Würmer die Betriebssysteme Microsoft Windows 95, 98, ME, NT, 2000, 2003 und XP.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
uninstall Norton Anti Virus
AVG Anti Virus download