THEMEN

Wurm Zafi-D verbreitet sich massiv
Veröffentlicht am Montag, 07.März 2005 von Redaktion


Das Sicherheitsunternehmen Sophos setzt die Warnstufe für den gefährlichen Virus bzw. Wurm Zafi-D auf „sehr hoch“ und zeichnet sich fast für jede dritte Infektion verantwortlich.


Der Virus Zafi-D verbreitet sich über Peer-to-Peer Netzwerke und per eMail mit einem Dateianhang aus. Wurde der Dateianhang angeklickt sucht deren Software nach bereits infizierten Rechnern und trägt sich mit der Datei Norton Update.exe in die Windows-Registry ein.

Um vor diesen gefährlichen digitalen Störenfried relativ sicher zu sein, rät Sophos die Virenschutzsoftware zu aktualisieren und es sollten keine unbekannten eMails geöffnet werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus Protection
Anti Virus Firewall