THEMEN

Wurm bedroht Symbian-Handys
Veröffentlicht am Dienstag, 22.Januar 2008 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmem Fortinet warnt vor dem recht gefährlichen Wurm Beselo.Alworm der sich zur Zeit verbreitet und Symbian-Handys bedroht. Von dem Wurm sind alle Handys betroffen, auf denen das Betriebssystem Symbian S60 läuft und dabei besonders die Handymodelle Nokia 6600, 7610, 6680, N70 und N72.



Der virtuelle Störenfried verbreitet sich das Versenden infizierter MMS-Nachrichten und zwar durch das Sammeln von Rufnummern bereits verseuchter Handys. Der Handybesitzer kann eine Infizierung nur durch fremde Nachrichten im MMS-Postausgangsfach erkennen.

Zur Infizierung ist das Öffnen des Dateianhangs notwendig und sollte man auf keinen Fall machen. Der Wurm ist derzeit noch gering verbreitet, weil eine Interaktion mit dem Handybesitzer notwendig ist bevor es zur Verseuchung kommen kann. Wer ein Symbian-Handy besitzt, der sollte auf keinen Fall auf fremde MMS-Nachrichten reagieren sondern diese gleich in den virtuellen Papierkorb befördern.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
PCtools
RegistryBooster