THEMEN

XRumer erlaubt massenweise Spam
Veröffentlicht am Donnerstag, 26.Juli 2007 von Redaktion


Im World Wide Web ist mit XRumer 3.0 eine neue Software erschienen, die 450 US-Dollar kostet und es unseriösen Webmastern und Spammern erlaubt jede Stunde über 4000 Werbepostings einzutragen. Dabei umgeht das Programm sogar den Spamschutz Captcha der von zahlreichen Foren-, Blog-, und Gästebuchbetreibern eingesetzt wird damit die eigene Internetpräsenz nicht von Spam-Einträgen regelrecht überflutet wird.



Die Spam-Eintragssoftware XRumer 3.0 überwindet jedoch auch andere Schutzfunktionen wodurch überwiegend Webmaster bedroht sind, welche die Software der Hersteller phpBB, PHP-Nuke, yaBB, VBulletin, Invision Power Board, IconBoard, UltimateBB, exBB, phorum.org und wiki einsetzen. Das beliebte und weit verbreitete Blogsystem Wordpress sowie die CMS-Systeme Joomla und Mambo scheinen davon nicht betroffen zu sein.

Der Anwender, welcher die Spam-Software einsetzt, kann sogar PN-Nachrichten als Spam versenden und bleibt zudem unsichtbar, weil er bei seinen Spam-Einträgen ein Proxy einsetzt. Die Entwickler von XRumer haben sogar ein Proxy-Service im Angebot und die Nutzer können selbst neue Foren-, Blog-, oder Gästebuchsysteme hinzufügen. Die Software wird wohl überwiegend von unseriösen Webmastern eingesetzt werden mit dem Ziel die Einnahmen durch Google Adsense oder Partnerprogramme zu erhöhen.

Auch reines Linkspamming zwecks Suchmaschinenoptimierung ist hier denkbar, sogar wohl leider auch zu befürchten. Ich empfehle daher für Webmaster, die sich schützen möchten eine Bot-Falle wie sie beispielsweise kostenlos von www.Bot-Trap.de angeboten wird






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
GhostSurf
ZoneAlarm