THEMEN

Zahl der Angriffe per Phishing legte um mehr als 80 Prozent zu
Veröffentlicht am Freitag, 20.Januar 2006 von Redaktion


Nach den aktuellen Zahlen der Sicherheitsfirma Websense Security Labs stieg die Zahl der Phishing-Angriffe im Zeitraum November 2004 bis November 2005 um mehr als 80 Prozent auf 16.882 Angriffe die mit der Technik des Phishing erfolgten.


Von den Phishing-Seiten kamen 33 Prozent aus den USA gefolgt von Korea, China und Deutschland wo elf, acht und vier Prozent der betrügerischen Webseiten stammen. Die Phishing-Webseiten setzten nach der Statistik von Websense Security Labs auf 93 Marken-Namen um darüber Besucher in die virtuelle Falle zu locken.

Im Durchschnitt waren Phishing-Webseiten für etwas mehr als fünf Tage online und 33 Prozent dieser Seiten liefen mit einer IP-Adresse statt einer Domain. Über den Durchschnitt kam eine Phishing-Webseite die einen Monat am Netz war.

Mit Phishing versuchen immer mehr Cyberkriminelle an sensible Daten wie etwa Konto-Nummern zu gelangen indem sie eine täuschend echte Webseite eines Unternehmens nachbauen und diese mit eMails bewerben um über diesen Weg nachdem ein Mailempfänger zum Beispiel seine PIN/TAN-Nummer dort eingetragen hat das Bankkonto abzuräumen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
CA eTrust