THEMEN

Zuckerberg verspricht Ueberarbeitung und Vereinfachung des facebook Datenschutze
Veröffentlicht am Dienstag, 25.Mai 2010 von Redaktion


Nachdem in jüngster Vergangenheit immer wieder Kritik an dem Umgang mit den Nutzer-Daten bei Facebook laut wurde, hat nun der Gründer des beliebten sozialen Netzwerkes Verbesserungen beim Datenschutz versprochen. Der Gründer von Facebook, Herr Mark Zuckerberg hat angekündigt, dass die Datenschutz-Einstellungen einfacher werden sollen.



facebookViele Internet-Nutzer aller Altersgruppen verbringen mittlerweile einen Großteil ihrer Freizeit in sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Facebook, Myspace, Twitter, StudiVZ oder Xing. Soziale Netzwerke werden genutzt um alte Freundschaften und Kontakte zu pflegen und um neue Kontakte zu knüpfen. Viele Nutzer sozialer Netzwerke und Verbraucherschützer haben sich immer wieder über den Datenschutz und die Verwaltung der privaten Daten in sozialen Netzwerken beschwert.

Nachdem der facebook Sprecher, Herr Tim Sparapani in jüngster Vergangenheit in Interviews durchblicken lies, dass facebook an den Sicherheitseinstellungen der beliebten Plattform Veränderungen vornehmen wird, verspricht nun Herr Mark Zuckerberg in Zukunft besseren Datenschutz. Der Facebook-Gründer, Herr Mark Zuckerberg hat zu den ständigen Problemen mit dem Datenschutz bei Facebook in einem Artikel auf Washingtonpost.com nun Stellung bezogen.

Auch wenn Zuckerberg noch keine genauen Angaben über bevorstehende Änderungen gemacht hat, hat der Facebook-Gründer für die kommenden Wochen eine Überarbeitung und somit Veränderung der Einstellungen der Privatsphäre angekündigt. Mit der nun angekündigten Veränderung will Facebook dem Wunsch vieler Facebook-Nutzer nachkommen, denen die bisherigen Einstellungen zu kompliziert und somit zu unübersichtlich sind. Ferner soll geplant sein, dass dem User die Möglichkeit gegeben wird alle in die Facebook-Plattform integrierten Dienste anderer Anbieter zu deaktivieren.

Bisher sind einige Datenschutz-Einstellungen für Mitglieder des Netzwerkes unübersichtlich und verwirrend. Den US-Medienberichten zu Folge hatte Anfangs des Jahres auch der facebook Gründer, Mark Zuckerberg ein Problem mit den Datenschutz-Einstellungen seiner Plattform. Nachdem einige Einstellungen verändert wurden, hat Zuckerberg unbeabsichtigt einige private Bilder für alle sichtbar veröffentlicht. Viele Nutzer der beliebten Plattform werden sicher vereinfachte Datenschutz-Einstellungen begrüssen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Stinger Anti Virus