THEMEN

Zwei Anbieter von Dialern zu Millionenstrafe verurteilt
Veröffentlicht am Samstag, 17.Dezember 2005 von Redaktion


Das Amtsgericht Hamburg hat gestern zwei dänische Dialer-Anbieter zu 18 Monaten und 2 Jahren Haft sowie 2,1 Millionen Geldstrafe verurteilt. Die Dialer der zwei Kriminellen hatten ohne dass die Anwender davon wußten eine Frankfurter Rufnummer gewählt und ein Vertrag wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht geschlossen.


Die Betrüger wollten über diese Dialer-Anwahl an Rufnummern von Surfern gelangen und Ihnen dann Rechnungen für Abos zusenden. Außerdem wurden durch die zwei Kriminellen Auto-Dialer angeboten und aufgrund der Schwere des Verbrechens begrüßten die Verurteilten die Höhe der festgelegten Geldstrafe von 2,1 Millionen Euro und nach Angaben des Staatsanwalts soll die Strafe eine klare Warnung für andere Dialer-Betrüger sein.

Die Einnahmen welche die beiden Online-Betrüger mit ihren Dialern kassierten flossen laut der Staatsanwaltschaft auf ausländische Konten was dazu führte dass die darauf befindlichen Geldbeträge nicht ausfindig gemacht werden konnten aber betroffene Anwender haben die Möglichkeit gezahltes Geld von den Verurteilten einzuklagen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Software download
AVG Anti Virus