THEMEN

Zwei Trojaner bedrohten Surfer letzte Woche
Veröffentlicht am Samstag, 22.Juli 2006 von Redaktion


Nach dem aktuellen Wochenbericht der Virenschutzfirma Panda Software bedrohten die beiden Trojaner Ppdropper.A und Sinowal.BS sowie die zwei Würmer Spybot.ADW und Netsky.BR die Surfer im World Wide Web.


Der erste Trojaner Ppdropper.A nutzt das Sicherheitsleck im Programm Microsoft Powerpoint aus indem er sich als Powerpoint-Datei per Mail und über P2P-Netzwerke verschickt. Sobald die Datei geöffnet wird infiziert der Trojaner den Rechner mit Malware wodurch der Virenautor die komplette Kontrolle über den Rechner erhält.

Der zweite Trojaner Sinowal.BS legt mehrere infizierte Dateien auf einen Rechner an und überträgt seinen Code in die Systemdatei explorer.exe und kann darüber dann eMail-Passwörter, IP-Adressen, Zugangsdaten und weitere persönliche Daten ausspionieren und diese dann zum Cyberkriminellen schicken.

Die zwei Würmer Spybot.ADW und Netsky.BR werden als gefährlich eingestuft. Wer seinen Rechner schützen möchte der sollte daher nicht gleich jede Mail mit unbekannten Dateianhang öffnen sondern diese sofort in den virtuellen Papierkorb befördern.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Security
Trend Anti Virus