THEMEN

Zwei neue Varianten des Bagle Wurm aufgetaucht
Veröffentlicht am Montag, 03.April 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Panda Software entdeckte mit Bagle.IB und Bagle.HZ zwei neue Varianten des gefährlichen Wurms Bagle im Internet.


Die zwei Bagle-Würmer Bagle.IB und Bagle.HZ besitzen je einen Rootkit-Treiber der sich in Dateien, Prozessen und der Windows Registry versteckt. Der erste Wurm Bagle.IB deaktiviert 495 verschiedene Sicherheitsports während Bagle.HZ sogar 525 Prozesse abschalten kann.

Die beiden Bagle-Varianten verbreiten sich per Mail im World Wide Web und die Rootkit-Komponente M_Hook.sys kann vom Anwender unbemerkt Passwörter und Userdaten der Anwender stehlen.

Die Passwörter und Userdaten werden ausspioniert ohne dass diese Daten von einer auf dem Rechner installierten Sicherheitssoftware bemerkt wird.

Einen weiteren Wurm hat Panda Software mit CreatetxtRange entdeckt der von Hacker genutzt wird, um mit diesen virtuellen Störenfried die noch nicht geschlossene createText-Sicherheitslücke beim Browser Internet Explorer auszunutzen.

Die drei Würmer Bagle.IB, Bagle.HZ und CreatetxtRange bedrohen alle Anwender die auf ihren Rechner die Betriebssysteme Microsoft Windows´95, 98, 2000, 2003, ME, NT und XP installiert haben.

Zur eigenen Sicherheit sollte die installierte Virenschutzsoftware sowie Firewall aktualisiert und aktiviert werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
CA eTrust
Anti Virus Security