THEMEN

aktuelle Warnungen Neue Variante vom Handy-Trojaner Skulls aufgetaucht
Veröffentlicht am Donnerstag, 02.Dezember 2004 von Redaktion


or kurzem tauchte der Handy-Trojaner Skulls auf und ist jetzt in der Variante Skulls.B aufgetaucht. Allerdings schleppt die neue Variante noch den Handy-Wurm Cabir.B mit und infiziert damit das Betriebssystem.

 




Vom Handy-Trojaner Skulls und seine Varianten sind Handys betroffen, welche mit dem Betriebssystem Symbian Series 60 arbeiten. Ist das Handy erst mal von Skulls betroffen, überschreibt der Trojaner Systemdateien, was dazu führt, dass wichtige Anwendungen wie SMS, MMS, der Browser und die eventuell eingebaute Kamera nicht mehr gestartet werden können.
Der mitgeschleppte Handy-Wurm Cabir.B wird über die Bluetooth-Schnittstelle bei Symbian-Handys verbreitet und gestartet, wenn der Nutzer das Cabir-Symbol aktiviert.

Die Bedrohung von Skulls.B schätzt die Softwarefirma F-Secure derzeit als gering ein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
claviscom
Trend Anti Virus