THEMEN

aktuelle Warnungen besagt Neue Sicherheitsluecke im Internet Explorer
Veröffentlicht am Freitag, 17.Dezember 2004 von Redaktion


Vor einer neuen Sicherheitslücke warnen die Sicherheitsunternehmen Secunia und Greyhat, die es Hackern ermöglicht, einen schädlichen Code auf den Rechner oder Webseite einzuschleusen.


Der eingeschleuste Code soll mithilfe eines Phishing-Angriffs Anwender dazu veranlassen, auf gefälschte Webformulare persönliche Daten einzugeben.
Diese Sicherheitslücke findet sich im DHTML Edit, einer ActiveX Control und tritt ebenfalls auf, wenn das Service Pack 2 auf dem Rechner installiert ist.

Von Experten wird geraten die Sicherheitseinstellungen des Internet Explorer auf hoch einzustellen oder ActiveX abzuschalten.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Backup
Trend Micro