THEMEN

aktuelle Warnungen neuer Wurm bei EMF-Bildern aufgetaucht
Veröffentlicht am Mittwoch, 17.November 2004 von Redaktion


Vor einem neuen Wurm mit dem Namen Golten.A bzw. Aler, welcher sich in EMF-Bildern versteckt und einen Buffer Overflow unter Windows ausnutzt, warnen die Hersteller von Antiviren-Software.


Der Wurm versteckt sich in Metabildern mit den Endungen .EMF sowie .WMF und wird aktiv, sobald man ein damit infiziertes Bild anschaut und schleust seinen Code dann ins System ein.

Laut den Warnhinweisen der Antivirensoftware-Hersteller wurde der Wurm als erstes per Massen-Mail mit dem Betreff „Latest News about Arafat!!!“ inklusive manipulierten Bild versendet.

Ist der Wurm erst mal im System drin, versucht er sich unter Verwendung auf dem Rechner gefundenen Benutzerdaten in andere Windows-Rechner einzuloggen. Bisher hat sich der Wurm nur in einem geringen Maße verbreitet.

Damit das System vor manipulierten EMF-Bildern sicher ist, reicht es aus, das Microsoft Update MS04-032[2] zu installieren und eine Firewall schützt zusäzlich.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus free Edition
Spyware Anti Virus