THEMEN

die BITKOM schreibt zum Thema Passwort
Veröffentlicht am Dienstag, 29.Juni 2010 von Redaktion


Um seine sensiblen Daten vor unerlaubtem Zugriff zu schützen werden Internet Nutzer immer wieder von Sicherheitsfachleuten darauf hingewiesen, wie wichtig es ist Passwörter in regelmäßigen Abständen zu verändern. Eine von dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (kurz: BITKOM) ergab, dass viele Internet-Nutzer ein einmal gewähltes Passwort selten oder auch gar nicht ändern.



Die von der BITKOM in Auftrag gegeben und von Forsa durchgeführte Umfrage ergab, dass 41 Prozent der Befragten aus eigener Motivation ihre Kennwörter niemals ändern. Ein einmal gewähltes Passwort für Online-Konten, Postfächer oder Auktionsplattformen wird über Jahre unverändert beibehalten. Jeder Zwölfte an der Umfrage beteiligten Internet-Nutzer gab an, dass er seine Zugangscodes alle paar Jahre ändert.

Jeder Neunte User verändert seine Passwörter einmal im Jahr und jeder Sechste immerhin alle drei Monate. Die von der Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analyse mbH (kurz: Forsa) durchgeführte Umfrage zeigt auf, dass jüngere Internet-Nutzer ihre Zugangsdaten zu unterschiedlichen Anwendungen und Plattformen häufiger wechseln als ältere User. 27 Prozent der unter 29 jährigen berichteten, dass sie ihre Passwörter quartalsweise ändern.

Herr Professor Dieter Kempf vom Präsidium des Branchenverbandes BITKOM sagt zu dem Umfrage-Ergebnis: "Bei Passwörtern zahlt sich Treue nicht aus – die wichtigsten Passwörter sollten alle drei Monate geändert werden" Um seine Daten möglichst sicher vor Datendiebstahl zu schützen sollten alle wichtigen Zugangscodes regelmäßig einmal im Quartal geändert werden. Passwörter sollten sich möglichst aus Buchstaben und Sonderzeichen zusammensetzen.

Ein Passwort braucht keinen Sinn zu ergeben, es sollte sicher sein. Um seine Daten vor unerlaubten Zugriff zu schützen sollten Internet-Nutzer möglichst ungewöhnlich und somit schwer zu erratende Passwörter zu wählen. Jedes Passwort sollt nur für ein Portal genutzt werden. Für Internet-Nutzer die viele Passwörter brauchen und befürchten, dass sie sich nicht alle merken können, werden bereits sogenannte Passwort-Safes angeboten.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
NETGATE
F-Secure