THEMEN

die Spam Erkennung hat sich verschlechtert
Veröffentlicht am Donnerstag, 30.Mai 2013 von Redaktion


Obwohl die Flut der Spam-Mails in den vergangenen Jahren stetig zurückgegangen ist, so sind die Probleme, welche durch die lästigen Mais entstehen können nicht weniger geworden. Laut einer aktuellen Umfrage haben die Spam-Versender in den vergangenen Jahren dazu gelernt, sodass ein Großteil der Werbe-Mails von Spam-Filtern nicht mehr erkannt wird und ungehindert im Postfach landen.



Es gibt vermutlich weltweit keinen Internet-Nutzer, welcher bisher von Spam-Mails verschont geblieben ist. Auch wenn die Spam-Flut in den vergangen Jahren zurück gegangen ist, so sind die Probleme, welche durch die lästigen Mais entstehen können nicht weniger geworden.

Die Spam-Versender haben in den vergangenen Jahren ihre Angriffsmethoden den Abwehrmöglichkeiten der potentiellen Opfern angepasst, so dass ein Großteil der Werbe-Mails von Spam-Filtern nicht mehr erkannt werden und ungehindert im Postfach landen.

Laut einer aktuellen Umfrage des Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V.  / eco, an welchem 245 IT Experten teilgenommen haben, soll sich die Spam-Erkennung im Vergleich mit dem Vorjahr aktuell verschlechtert haben. Kurt Brand, Leiter der eco-Kompetenzgruppe Sicherheit erklärt: "Nachdem vor einem Jahr 62 Prozent der damals befragten Fachleute mit der Erkennung von Spam weitestgehend zufrieden waren, vertreten derzeit nur noch 54 Prozent die Auffassung, dass belästigende Werbung gut genug automatisch erkannt und wegsortiert wird.“

46 Prozent der Umfrageteilnehmer weisen eindringlich darauf hin, dass bei der Spam-Erkennung Verbesserungsbedarf besteht. Berichten zufolge stuft der eco die allgemeine Bedrohungslage bezüglich der Gefahren aus dem Internet weiterhin als angespannt ein. Momentan sollen sogar 92 Prozent der befragten Experten ein Zunahme der Gefährdungslage für das Jahr 2013 erwarten.

Brand erklärt: "Datenschutz, IT-Sicherheitstraining für die Beschäftigten und Notfallplanung für den Angriff aus dem Internet sind die wichtigsten organisatorischen IT-Sicherheitsthemen in der deutschen Wirtschaft dar.“


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Firewall
Grisoft AVG