THEMEN

eMail Wurm Stratio landet auf Platz 3
Veröffentlicht am Donnerstag, 02.November 2006 von Redaktion


Der neue eMail-Wurm Stratio-zip landete bei der aktuellen Viren Top Ten des Monats Oktober auf den dritten Platz und sein Kollege Stratio-AY belegte den sechsten Platz. Im Oktober tauchten mehrere hundert Varianten des Wurms im World Wide Web auf.


Der Wurm verbreitet sich per Mail im Internet mit unterschiedlichen Betreffzeilen und warnt auch selbst vor Viren damit der Anwender den Dateianhang öffnet. Sobald der Dateianhang geöffnet wird infiziert der Wurm Stratio den Rechner.

Nach der Infizierung des Rechners können Cyberkriminelle oder Hacker auf den Computer zugreifen und können darauf installierte Virenschutzsoftware deaktivieren. Außerdem kann sich der Wurm Stratio über Outlook und die dort gespeicherten Mailadressen weiter verbreiten und weitere Schadensprogramme aus dem World Wide Web herunterladen.

"Bei der Verbreitungsmethode von Stratio handelt es sich eher um einen alten Hut: Der Wurm schaffte es in die Top Ten, indem die Versender des Schädlings verschiedene Methoden des Social Engineering verwendet und den Wurm aggressiv in Umlauf gebracht haben. Computeranwender, die keinen Schutz gegen Schadsoftware installiert haben oder deren Antiviren-Programm nicht auf dem neuesten Stand ist, sind noch immer die leichtesten Opfer. Und wenn selbst alt bekannte Schädlinge wie Netsky und Mytob die Schutzmaßnahmen der Anwender überwinden können, dann schafft es neue Schadsoftware erst recht.", erklärte Christoph Hardy der Security Consultant bei Sophos.

Wer sich vor dem gefährlichen Wurm Stratio schützen möchte der sollte nicht jede Mail öffnen und aktuelle Virenschutzsoftware auf den Rechner installieren. Die Virenschutzsoftware sollte regelmäßig aktualisiert werden damit die Sicherheit bestehen bleibt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Anti Virus on line