THEMEN

iPhone kann von Hackern geentert werden
Veröffentlicht am Freitag, 12.September 2008 von Redaktion


Um den Passwortschutz des iPhone zu umgehen hat ein Sicherheitsexperte einen neuen Weg gefunden. Ein zusätzliches bemerkenswertes Sicherheitsproblem kam dabei ans Licht. Der Sicherheitsexperte Johathan Zdziarski brauchte etwa eine Stunde bei der Demonstration, bei der er eine bestimmte Firewall benutzte um in ein Passwortgeschütztes iPhone einzubrechen. Schon letzten Monat berichteten Hacker, dass sie diverse Nachrichten nach einem einbrechen in ein iPhone einsehen konnten.



Ein neues Detail sei, dass die iPhone praktisch jede Anwenderaktion "mitschneidet". Das Betriebssystem erstellt bei jeder Veränderung ein Screenshot, welche dafür sorgen soll, dass die Anwendungen auf Knopfdruck verschwinden. Wenn die betreffende Anwendung geschlossen wird, löscht das iPhone diese Screenshots um den Speicher nicht zu überlasten.

"Doch diese Daten lassen sich mit forensischen Mitteln wieder herstellen", erklärte Zdziarski in einem Webcast. Gelöschte Informationen lassen sich wie auf jedem anderen Speichermedium wieder herstellen. Es gibt laut Zdziarski derzeit keine Möglichkeit dieses zu verhindern.

Er ist nun am Zweifel ob Apple dieses "Leck" überhaupt patchen soll. Einerseits gefährdet dieses Sicherheitsleck die Privatsphäre des Nutzers. Andererseits könnten diese Fehler bei der Verbrechensbekämpfung ein wertvolles Mittel sein wird vermutet.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Kaspersky
free online Anti Virus