THEMEN

um das Sturm Wurm Botnetz wird es ruhiger
Veröffentlicht am Freitag, 09.Mai 2008 von Redaktion


Nach dem aktuellen Intelligence Report April 2008 der Virenschutzfirma MessageLabs hat sich das bekannte Sturm Wurm Botnetzwerk beruhigt. Die Zahl der durch das stürmische Botnet infizierten Rechner ging aufgrund neuer Sicherheitstechnologien rapide zurück. Derzeit sind "nur" noch rund 100.000 Rechner infiziert während es zuvor noch 2 Millionen waren. In diesem Zusammenhang steuerte ein Rückgang von 57 Prozent der mit der Malware und über das Botnetzwerk verbreiteten Mails erheblich bei.



„Der Monat April wies einige unvorhersehbare Entwicklungen auf. So schrumpfte das einst mächtige Storm Botnet auf nur 5 Prozent seiner bisherigen Armee aus Zombie Rechnern, während Web-basierte Malware neue Spitzenwerte erreichte“, so Mark Sunner, der Chief Security Analyst von MessageLabs. Im April wurden jeden Tag etwa 1.216 Webseiten registriert, die mit Malware infiziert waren und entspricht einem Plus von 23,3 Prozent dieser virtuellen Störenfriede die über Internetpräsenzen verbreitet wurden.

Der Virenschutzanbieter hat außerdem täglich 70 Trojaner pro Tag geblockt, die gezielt für Angriffe eingesetzt wurden und ist ein Zuwachs von 250 Prozent gegenüber Dezember 2007 wo nur 28 Stück täglich den Sicherheitsexperten ins Netz gingen. Beim Phishing stieg der Anteil solcher Angriffe in Bezug auf alle digitalen Gefahren die per Mail unters Volk gebracht wurden auf 87,1 Prozent. Die Cyberkriminellen haben sich mit dem Phishing eine neue Einnahmequelle aufgebaut womit sie jährlich milliardenschwere Einnahmen erzielen und der Kampf gegen diese Form des Datendiebstahls wird zunehmend schwieriger.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Anti Virus Software download