THEMEN
Techniklexikon

Roaming



Die Bezeichnung Roaming bedeutet zu Deutsch: Herumstreifen und beschreibt eine örtliche Veränderung wenn mit dem Handy Handy im Techniklexikon telefoniert wird. Die Mobilfunkunternehmen haben ihre Mobilfunknetze mit Funkzellen aufgebaut. Der Handybesitzer kann dadurch ohne Unterbrechung telefonieren und muss nicht jedes Mal die Rufnummer neu wählen.

Der Sender kann dabei zu jedem Zeitpunkt bis auf ein paar Meter genau geortet werden. Dabei verwendet jeder Sender die Gleitwellenfunktechnik. Die Auslandstelefonate mit dem Handy waren jahrelang sehr teuer für die Mobilfunkkunden aber nun hat die Europäische Union (EU) im Jahre 2009 ein entsprechendes Gesetz verabschiedet an dem sich alle Mobilfunkanbieter zu halten haben.

Es wurde eine Obergrenze der Roaming-Gebühren vereinbart, die bei Auslandstelefonaten fällig wird und zwar liegt diese bei derzeit 46 Cent (abgehende Telefonate) bzw. 22 Cent (eingehende Telefonate). Die Roaminggebühr wird pro Minute abgerechnet und muss der Mobilfunkkunde entweder über seine Prepaidkarte oder der nächsten Mobilfunkrechnung zahlen. Es wird zwischen International Roaming, Outbound Roaming und Inbound Roaming unterschieden.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
GhostSurf 2006 Platinum
Kaspersky Anti Virus

Techniklexikon