THEMEN
Techniklexikon

UMTS



Die Bezeichnung UMTS bedeutet Universal Mobile Telecommunications System und beschreibt eine Mobilfunktechnik der dritten Generation, weshalb dieser Mobilfunkstandard auch als 3G bezeichnet wird. Die Bandbreite beläuft sich auf bis zu 384 Kilobit pro Sekunde und mit Zuschaltung der Breitbandfunktechnik HSDPA HSDPA im Techniklexikon kann sie auf bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde im Downstream gesteigert werden.

In Deutschland wurden im Sommer 2000 für 50 Milliarden Euro sechs UMTS-Lizenzen an acht Mobilfunkfirmen. Jedoch wurden drei UMTS-Lizenzen aus wirtschaftlichen Gründen wieder zurückgegeben. Der hohe Kaufpreis war einer der Hauptgründe dafür, dass sich UMTS nicht so schnell durchsetzte und erst seit rund zwei Jahren die Mobilfunktechnik bundesweit zur Verfügung steht.

Zur Nutzung eines UMTS-Netzes ist ein Notebook Notebook im Techniklexikon mit UMTS-Datenkarte, ein Handy, PDA oder Smartphone Smartphone im Techniklexikon mit entsprechender UMTS-Unterstützung erforderlich.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
Webroot Spy Sweeper AntiVirus
kaspersky kostenlos

Techniklexikon