THEMEN

Hacker haben Daten von NATO Servern gestohlen
Veröffentlicht am Donnerstag, 07.Juli 2011 von Redaktion


Offenbar möchte die Hacker-Gruppe Inj3ct0r Team ebenfalls so viel weltweite Aufmerksamkeit wie Anonymous und Lulz Security / LulzSec erhaschen. Die Gruppe behauptet, dass es ihnen gelungen ist in die Server der North Atlantic Treaty Organization / NATO einzudringen. Bei dem Übergriff haben die Hacker nach eignen Angaben empfindliche Daten der Organisation ausspioniert.



Offenbar hat die weltweite Hackerszene das Jahr 2011 zum Jahr der Hackerangriffe auserkoren. In den vergangenen Wochen haben die Hackergruppen Anonymous und Lulz Security / LulzSec mit ihren spektakulären Angriffen auf Datenbanken immer wieder für weltweites Aufsehen gesorgt. Nun möchte Offenbar die Hacker-Gruppe Inj3ct0r Team ebenfalls so viel Aufmerksamkeit erreichen, wie die erwähnten Hackergruppen.

Inj3ct0r Team erklärt, dass es ihnen gelungen sei in die Server der North Atlantic Treaty Organization / NATO einzudringen. Ferner erklären die Hacker, dass es ihnen bei der Aktion gelungen ist empfindliche Daten in ihren Besitz zu bringen. Um ihre Angaben unter Beweis zu stellen wurde auf der File-Hosting-Website MediaFire das Datenpaket "NATO Tomcat 5.5 Servlet Backup“ online gestellt. In dem Dokument befinden sich unter anderen Beschimpfungen gegen die Nato.

Bisher hat sich das NATO-Pressebüro in Belgien noch nicht zu den Aussagen geäußert. Die Hacker-Gruppe Inj3ct0r Team bezeichnet sich selber als Hacktivisten. Mitglieder der Gruppe sehen sich als eine Mischung aus Hackern und Aktivisten und sehen sich somit selber virtuelle Freiheitskämpfer. Hacktivisten brechen nach eigenen Angaben aus politischen Gründen in Computersystem ein. Nach eigenen Aussagen gründete sich die Hacker-Gruppe Inj3ct0r Team bereits im Jahr 2003.

Die seit einigen Wochen immer wieder in den Schlagzeilen auftauchende Gruppe Anonymous ist aktuell vermutlich die größte Hacktivisten-Gruppe. Lulz Security / LulzSec war die zweite Gruppe welche in den vergangenen Wochen für viele Schlagzeilen sorgte. Diese Gruppe hat sich jedoch nach eigenen Angaben aufgelöst. Mitglieder von LulzSec haben unter anderen die U.S. Central Intelligence Agency / CIA, den US-Senat, die Serious Organised Crime Agency in Großbritannien und die brasilianische Regierung angegriffen. Einige Mitglieder der Gruppe LulzSec sind zu Anonymous gewechselt.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Comparison
Norton Anti Virus 2005 download