THEMEN

Hacker knacken Sicherheitsupdate von Premiere
Veröffentlicht am Dienstag, 03.Oktober 2006 von Redaktion


Nach Beiträgen in bekannten Internet-Foren ist es Hackern gelungen das Sicherheitsupdate des PayTV-Senders Premiere zu knacken. Die Hacker sollen den Originalcode der Premiere Smartcards komplett entschlüsselt haben, berichtete das Magazin Sat+Kabel gestern.


Laut Codierungsexperten könnte Premiere die 3,5 Millionen Smartcards austauschen und damit das schwere Sicherheitsleck umgehen. Es ist allerdings nicht klar ob der Nagravision-Entwickler Kudelski einen Schadensersatz leisten muss oder nicht.

Die deutschen PayTV-Sender sehen sich mit dem Hacker-Kartentyp Anaconda konfrontiert womit das gesamte TV-Programm angeschaut werden kann ohne eine Monatsgebühr zahlen zu müssen. Zu den betroffenen PayTV-Sender gehören Arena und Premiere.

Zum aktuellen Zeitpunkt ändert Premiere wieder sein Verschlüsselungssystem und verschickt sein Sendesignal derzeit mit älteren Schlüsseln. Damit kann Premiere illegal über Soft-Cams mit Dreambox, D-Box und Linux-Receivern empfangen werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
EZ Trust Anti Virus
Micro World