THEMEN

Hacker manipulierte Anzeigetafeln
Veröffentlicht am Montag, 08.Mai 2006 von Redaktion


Ein Hacker namens Joshua sorgte für Aufregung unter den Fahrgästen der Nahverkehrszüge der kanadischen Metropole Toronto. Statt aktueller Informationen wurden auf den Anzeigetafeln teils beleidigende Sprüche angezeigt.


Die Anzeigetafeln werden von der Agentur Exclusive Advertising betreut und war genauso wie die Bahngesellschaft GO Transit über den Hacker-Angriff entsetzt. Die Informationen auf den Anzeigetafeln werden per Infrarot aktualisiert aber weil das System als überaltet gilt und keinen Passwortschutz hat, nutzte der Hacker Joshua dieses Sicherheitsleck aus und konnte so die Texte ändern.

Die Agentur hat nun die alle Texte der Anzeigetafeln neu programmiert und wird im kommenden Jahr ein neues System einrichten welches besser vor Hackern schützen soll. Der Kanadier Joshua steht derzeit nur unter Verdacht den Hacker-Angriff durchgeführt zu haben.

Als Angriffsziel suchen sich Hacker verstärkt öffentliche Einrichtungen wie Server von Behörden oder Banken aus. Andere Hacker wollen mit Phishing einen finanziellen Gewinn erzielen und verursachen damit jährlich finanzielle Schäden in Milliardenhöhe.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAfee Anti Virus Software
Anti Virus Software download