THEMEN

Infizierte Rechner Dank Schweinegrippe
Veröffentlicht am Mittwoch, 06.Mai 2009 von Redaktion


Wie immer bei aktuellen Themen nutzen Cyberkriminelle diese Themen aus um unter Anderem Malware zu verbreiten. Die neue aufgetauchte Schweinegrippe liegt zur Zeit bei den Suchmaschinen-Eingaben im Internet weltweit auf den oberen Plätzen der Rangliste und dort lauern auch Webseiten der Cyberkriminellen um Rechner der User zu infizieren.



Um sich über das Thema Schweinegrippe zu informieren gelangten die Experten bei Google auf eine Suchmaschine die Informationen zur Schweinegrippe liefern sollte. Diese Suchmaschine leitet den User nach dem anklicken des Links nicht auf Informationen über die Schweinegrippe sondern unverhofft auf eine pornographische Webseite. Hier angekommen stehen Videos zum downloaden bereit.

Um die angebotenen Videos anzuschauen wird der User zur Installation eines aktuellen Players aufgefordert. Das ist von Cyberkriminellen eine immer wieder gerne angewandte Methode um ihre Malware zu verbreiten. Folgt der User dem Link infiziert die Adware Adware / WebMediaPLayer den Rechner. Da User für die Gefahr durch von Spam-Mails mit entsprechenden Betreffzeilen inzwischen größtenteils sensibilisiert sind und diese oft ignorieren sind Cyber-Kriminelle ständig auf der Suche nach neue Methoden um an das Geld und / oder Daten ihrer potentiellen Opfer zu gelangen.

Immer öfter greifen sie dabei auf Manipulationen von Suchmaschinen wie zum Beispiel Google zurück und starten hierüber so genannte Attacken. Um sich einen Überblick über die aktuellsten Trends zu verschaffen bedienen sie sich Tools wie zum Beispiel Google Trends. Mit den so gewonnenen Erkenntnissen kreieren sie dann eine Seite auf der sowohl die meist gesuchten Begriffe des aktuellsten Thema aber auch ein Video enthalten ist. Die so manipulierte Seite erscheint bei Suchanfragen ganz oben und ist praktisch für normale User nicht von echten Seiten zu unterscheiden. Am besten schützt man sein System durch die neueste Version einer guten Antivirensoftware welche schon bei dem Download einer infizierten Datei eine Warnung anzeigt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Kaspersky
Anti Virus Gold