THEMEN

MS Internet Explorer 8 soll sicherer sein
Veröffentlicht am Freitag, 04.Juli 2008 von Redaktion


Der amerikanische Softwarekonzern Microsoft hat in seinem eigenen Blog angekündigt, dass der kommende Browser MS Internet Explorer 8 sicherer sein soll als die vorherige Version. Die neue Fassung des Internet Explorers wird über einen Malwarefilter und Phishingschutz verfügen. Die nächste Betaversion soll schon die genannten Änderungen beinhalten. Der integrierte Malware-Filter scannt eine Webseite vor deren Besuch vorher auf irgendwelche virtuelle Störenfriede und gibt dann eine entsprechende Warnung heraus. Die zwei Alternativ-Browser Mozilla Firefox 3 und Opera 9.5 sind schon längst mit einem Phishingschutz ausgestattet worden während der "Monopol-Browser" hier noch Nachholbedarf hat.



Den Phishing-Filter hat Microsoft auf den Namen "Smartscreen-Filter" getauft. Er soll noch schneller einen Phishing-Angriff oder Phishingseite erkennen können. Wenn die erkannte Phishingseite aufgerufen werden sollte, dann verfärbt sich die Browserzeile rot und bedeutet höchste Gefahr für die eigenen Daten.

Ein ebenfalls installierter XSS-Filter soll Anwender davor bewahren das Ziel eines XSS-Angriffs zu werden. Denn mit dieser Angriffstechnik sind Cyberkrimielle in der Lage sensible persönliche Daten zu entwenden. Im August soll der MS Internet Explorer 8 in einer Beta-Version als Download zur Verfügung stehen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
MacAfee Anti Virus
Anti Virus free Trial