THEMEN

Microsoft und NetClean helfen im Kampf gegen Kinderpornografie
Veröffentlicht am Mittwoch, 21.März 2012 von Redaktion


Der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft und das schwedischen Unternehmen NetClean wollen die US-Behörden in Zukunft bei der Bekämpfung von Kinder-Pornografie im Internet unterstützen. Der US-Konzern wird den US-Behörden seine Foto-Identifikationstechnologie PhotoDNA kostenlos zur Verfügung stellen.



Im Kampf gegen die Kinderpornographie im Internet werden die US-Behörden in Zukunft von dem US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft und dem schwedischen Unternehmen NetClean Unterstütz werden. Die beiden Unternehmen erklärten, dass diese mit den US-Behörden eine Kooperation für die Bekämpfung von Kinder-Pornografie im Internet eingehen werden.

Um die Behörden im Kampf gegen Kinderpornographie im Internet zu unterstützen wird der amerikanische Software-Hersteller seine Foto-Identifikationstechnologie PhotoDNA kostenlos zur Verfügung stellen. Die PhotoDNA soll dabei helfen Bilder mit kinderpornografischen Inhalten aus Bilddatenbanken herauszufiltern, um so die Opfer und auch die Täter schneller zu identifizieren.

Im Mai 2011 ist der Redmonder Software-Hersteller bereits mit dem sozialen Netzwerk Facebook eine ähnliche Kooperation eingegangen um kinderpornografische Inhalte aufzuspüren und dessen Verbreitung auf der Plattform zu verhindern. Auch auf Facebook kam die Foto-Identifikationstechnologie PhotoDNA zu Einsatz, welche bereits 2009 in Zusammenarbeit mit dem Dartmouth College entwickelt wurde.

Fotos werden von der Software einem individuellen, digitalen Fingerabdruck zugeordnet. So können Ähnlichkeiten in den Bildern aufgedeckt werden. Darüber hinaus erkennt das Tool ob das betreffende Foto bereits vor Monaten online gestellt wurde oder erste kürzlich hochgeladen wurde.

Das schwedische Unternehmen NetClean, welches ebenso die US-Ermittlungsbehörden im Kampf gegen die Kinderpornographie im Internet unterstützen wird, hat sich auf die Entwicklung von Software spezialisiert welche der Kinder-Pornographie-Verbreitung Einhalt gebieten soll. Die Bild-Erkennungssoftware soll die Behörden dabei unterstützen im Internet neue Fotos aufzuspüren und somit auch die Täter möglichst schnell aufzuspüren.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free online Anti Virus
AVG free Anti Virus Software