THEMEN

Neue amerikanische Initiative gegen Phishing
Veröffentlicht am Samstag, 01.April 2006 von Redaktion


In den USA wurde die neue Initiative PIRT - Phishing Incident Reporting an Termination Squad gegründet mit dem Ziel aktiv gegen Phishing zu kämpfen. Mit dieser Initiative sollen Maßnahmen gegen Phishing besser koordiniert werden.


Das geplante Netzwerk wozu kleine Softwarefirmen wie CastleCops und Sunbelt gehören, sollen mögliche Phishing-Angriffe gemeinsam mit privaten Phishing-Wachen aufgespürt werden. Wurde eine Phishing-Webseite gefunden soll diese in möglichst kurzer Zeit deaktiviert werden.

"Wir wollten dem Durchschnittsbürger eine einfache Möglichkeit geben aktiv zu werden", sagte Alex Eckelberry von Sunbelt Software der Mitbegründer der PIRT-Initiative ist. Nach eigener Aussage ist er überrascht dass Phishing-Webseiten oft tagelang im World Wide Web aktiv sind und kaum ein Anwender betroffene Webhoster oder Provider über diese Betrugsseiten informieren.

Laut Eckelberry ist es der PIRT letzte Woche Freitag gelungen von hundert eingetroffenen Phishing-Benachrichtigungen rund dreißig in nur wenigen Stunden zu bearbeiten.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Norton Anti Virus 2007