THEMEN

Spammer versendet gefaelschte Heise Newsletter
Veröffentlicht am Freitag, 29.April 2005 von Redaktion


Ein Spammer verschickt seit heute Morgen gefälschte Newsletter des Magazins Heise.de mit einer falschen Absenderadresse.


Der gefälschte Heise-Newsletter enthält ein HTML-Dokument mit den Titeln der derzeit aktuellen Meldungen vom Heise-Newsticker.

Sobald auf dem Mail-Link geklickt wird, gelangt man auf die Webseite best-pedo.com die aber nicht aktiv ist.

Was auf der Webseite zu finden war, ist nicht bekannt ebenso ist unbekannt, wer hinter dieser Spam-Attacke steckt. Denn das WHOIS gibt kein Aufschluss darüber.

Der Versand der gefälschten Heise-Newsletter erfolgt nach Angaben von Heise über Dial-In-Rechner die in Spam-Proxys verwandelt wurden.

Zur Zeit prüft der Heise Zeitschriften Verlag und deren Rechtsabteilung ob weitere rechtliche Schritte eingeleitet werden können.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Stinger Anti Virus
Norton Anti Virus Product Key