THEMEN

Symantec hat sein Antivirenprogramm Norton Antivirus 2012 vorgestellt
Veröffentlicht am Dienstag, 20.September 2011 von Redaktion


Das US-amerikanische Softwarehaus Symantec hat sein Antivirenprogramms Norton Antivirus 2012 vorgestellt. Laut Hersteller schützt die Software für 1 Jahr nicht nur vor aktuellen und zukünftigen Virenangriffen aller Art. Auch vor Würmern und Rootkits soll das Programm schützen.



Das Antivirenprogramm Norton Antivirus 2012 schützt laut Hersteller neben aktuellen und zukünftigen Viren-Angriffen aller Art auch vor Würmern und Rootkits. Die Software überprüft mit der Insight-Funktionen woher ankommende Daten stammen respektive informiert vor der Installation eines heruntergeladenen Programmes über dessen Anwendung.

Mit der Mail- und Instant-Messaging-Überwachung von Norton Antivirus 2012 werden eingehende Mitteilungen auf verdächtige Links, Anhänge oder Phishing-Versuche überprüft. Des Weiteren wird der integrierte Browser-Schutz bei jedem Start des Computers aktiv und die Netzwerküberwachung ist in der Lage jede Bedrohungen bei der Übertragung über ein Netzwerk zu erkennen.

Bevor eine Bedrohung den PC erreichen kann wird diese von der Netzwerküberwachung eliminiert. Aktuelle Sicherheitsupdates können in einen zeitlichen Abstand von bis zu 15 Minuten geprüft werden. Wer Updates und Scans auf seinem Rechner durchführen möchte wenn dieser nicht genutzt wird kann hierfür den intelligenten Planer nutzen.

Mit einschalten des Silent-Modus können beispielsweise Warnmeldungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden und der User kann ein Spiel ohne Unterbrechung zu Ende spielen oder einen Film Störungsfrei zu Ende schauen. Mit dem Bootable Recovery Tool kann eine Notfall-CD, -DVD oder auch ein Notfall-USB-Stick hergestellt werden.

Auch an Notebook-Nutzer wurde mit der intelligente Energieverwaltung gedacht. Alle nicht so dringlichen Aktivitäten werden verschoben bis der Rechner wieder am Stromnetz angeschlossen ist. Somit verlängert die intelligente Energieverwaltung die Akkulaufzeit. Eine Lizenz für einen Rechner kostet 30 Euro. Für eine Lizenz für 3-Computer muss der Kunde lediglich 40 Euro zahlen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Titanium Anti Virus
McAffee Anti Virus