THEMEN

US-Amerikaner wegen Phishing zu 6 Jahren Haft verurteilt
Veröffentlicht am Mittwoch, 29.Juni 2005 von Redaktion


Weil der US-Amerikaner Douglas Havard mit gefälschten Kreditkarten und den damit verbundenen entwendeten Daten sich um rund 700.000 Pfund per Phishing illegal bereichert hat, wurde er zu sechs Jahren Haft während sein Komplize Lee Elwood für vier Jahre ins Gefängnis wandert.


Auf Douglas Harvard und seinem ebenfalls verurteilten Komplizen Lee Elwood wurde die britische Sicherheitsbehörde National Hi-Tech Crime Unit aufmerksam, als gegen Verbrechersyndikate in Osteuropa ermittelt wurde.

Im Zuge der Ermittlungen erfuhr die Behörde dass die zwei Verurteilten in Russland an die Kreditkarten-Daten gelangt sind. Diese Kreditkarten-Daten wurden durch Phishing illegal gestohlen.

Mit den rund 700.000 Pfund kauften Douglas Harvard und Lee Elwood unter anderem im World Wide Web auf Kosten der bestohlenen Kreditkarten-Inhaber ein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
EZ Trust Anti Virus
AVG Anti Virus Software